Zur Steuerung des Unternehmensauftritts stellt Google das Tool „Google My Business“ zur Verfügung. Über ein Dashboard können Unternehmen ihre Dienste und Daten zentral verwalten, gleichzeitig werden diese auf Google Maps, Google Plus und der Google-Suche bereitgestellt.

Mit einem Marktanteil von knapp 95% in Deutschland, kommt man an Google nicht vorbei, wenn es um Themen wie Sichtbarkeit und Marketingmaßnahmen geht. Gerade im Bereich Local SEO, ist der kostenfreie Service „Google My Business“ eine sehr gute Möglichkeit in den obersten Suchergebnissen zu landen.

Klingt erstmal sehr easy, aber um dauerhaft Top-Ergebnisse zu erzielen, muss der Firmeneintrag stets aktuell gehalten werden sowie neuer Content (News, Angebote, etc.) in regelmäßigen Abständen offeriert werden. Nur dann weiß Google, dass Du eine Top-Adresse bist und es sich lohnt dem User deine Firmendaten auszuspielen, denn das entscheidet nur Google.

Wie Du das hinkriegst und welche Details genutzt werden können, erfährst du nächste Woche – also stay tuned, bis nächsten Dienstag